Ai_Weiwei.JPG

Künstler glaubt nicht an Erfolg Ai Weiwei sieht China-Proteste auch in WM begründet

China erlebt im Zuge der drakonischen Corona-Regeln ungewöhnlich starke Proteste. Der prominente Regierungskritiker Ai Weiwei glaubt aber nicht an einen Erfolg der Demonstranten. Es fehle an einer politischen Agenda und Führungsfiguren. Die Regierung in Peking habe leichtes Spiel.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen