Politik

IS veröffentlicht Bekennervideo Axt-Angreifer von Würzburg wollte sich an "Ungläubigen" rächen

Nach der Axt-Attacke in einem Zug bei Würzburg gehen die Ermittler von einem politischen Hintergrund aus. Der 17-jährige Täter, der vor gut einem Jahr als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland gekommen ist, wollte sich nach Angaben der Ermittler an Nicht-Muslimen rächen, die seinen muslimischen Glaubensbrüdern Leid angetan hätten. Der IS beansprucht die Tat für sich.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.