Politik

IS veröffentlicht Bekennervideo Axt-Angreifer von Würzburg wollte sich an "Ungläubigen" rächen

Nach der Axt-Attacke in einem Zug bei Würzburg gehen die Ermittler von einem politischen Hintergrund aus. Der 17-jährige Täter, der vor gut einem Jahr als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland gekommen ist, wollte sich nach Angaben der Ermittler an Nicht-Muslimen rächen, die seinen muslimischen Glaubensbrüdern Leid angetan hätten. Der IS beansprucht die Tat für sich.
Videos meistgesehen
Alle Videos