Flisek.jpg

SPD-Innenexperte Flisek bei n-tv "Dürfen nicht denselben Fehler machen wie mit Gastarbeitern"

Die Große Koalition will die hohen Flüchtlingszahlen mit zusätzlichen Milliardenausgaben sowie Gesetzesverschärfungen in den Griff bekommen. CDU, CSU und SPD verständigen sich in der Nacht zum Montag unter anderem auf insgesamt sechs Milliarden Euro an zusätzlichen Hilfen des Bundes, weitere Erstaufnahmeplätze sowie drei neue sichere Herkunftsländer. Das Geld reicht bereits jetzt nicht aus, warnen maßgebliche Länder. Ist das so? n-tv fragt den SPD-Innenexperten Christian Flisek.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen