Politik

Politisches Machtspiel? Erneut stürmen Hunderte Migranten spanische Exklave

Bereits am Freitag erklimmen Migranten in Marokko den Zaun, der sie von der EU trennt. Ihr Ziel heißt Ceuta - ein Stück Spanien auf afrikanischem Boden. Nun überwinden erneut mehr als 300 Menschen die Grenze. Spanische Medien vermuten, Marokko könnte die Flüchtlinge durchgelassen haben, um Druck auf die EU auszuüben.
Videos meistgesehen
Alle Videos