Politik

"Wollen wieder gerecht verteilen" Essener Tafel nimmt keine Ausländer mehr auf

Weil der Ausländeranteil unter den Bedürftigen mittlerweile bei über 75 Prozent liegt, lehnt die Essener Tafel Neuanmeldungen von Nicht-Deutschen ab. Vor allem ältere Frauen und alleinerziehende Mütter würden sich in letzter Zeit nicht mehr zur Essensausgabe trauen, sagt der Vorsitzende Jörg Sartor.
Videos meistgesehen
Alle Videos