Weichert zur Lage in Belarus "Geflüchtete stürzten Bäume auf Stacheldrahtzaun"

An der belarussisch-polnischen Grenze gelingt es einigen Gruppen geflüchteter Menschen, in die EU zu gelangen. Zwar schaffen sie es, den Stacheldrahtzaun zu umgehen, doch was nun mit ihnen geschieht, ist ungewiss. ntv-Reporter Jürgen Weichert berichtet über die angespannte Lage vor Ort.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen