2013-01-18T004611Z_01_TOR843R_RTRMDNP_3_SAHARA-CRISIS.JPG1667437632500181740.jpg

Internationale Kritik an Algerien Geiselbefreiung endet im Blutbad

Der Versuch einer Geiselbefreiung in Algerien führt zu einem Blutbad. Als algerische Bodentruppen mit Unterstützung von Hubschraubern das Gasfeld stürmen, werden Sicherheitskreisen zufolge mehr als 30 Geiseln getötet, darunter mindestens sieben Ausländer. Kritik an der Aktion kommt heute früh aus Großbritannien, den USA, Japan und Norwegen. Die militanten Islamisten hatten zuvor erklärt, mit der Geiselnahme ein Ende der französischen Militärintervention in Mali erzwingen zu wollen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen