russen-georgen.JPG

Kehrseite des Wirtschaftsbooms Georgier fürchten Exil-Russen als Einfallstor für Putin

Als Russland seine Teilmobilmachung verkündet, flüchten zahlreiche junge Männer ins benachbarte Georgien. Viele haben sich inzwischen ein Leben dort aufgebaut und erwägen, dauerhaft zu bleiben. Das sorgt für Unmut bei den Georgiern - nicht nur, weil die Geflüchteten die Mietpreise in die Höhe treiben.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen