Politik

Illegale Einreise durch Identitätsklau Geschäft mit gestohlenen Pässen von EU-Bürgern blüht

In Griechenland machen Schlepper und Passfälscher mit geklauten Ausweisen von EU-Bürgern das große Geschäft. Sie verkaufen die gefälschten Dokumente für 500 bis 5000 Euro an Flüchtlinge, die so mit neuer Identität weiterreisen können. "Hauptstadt" der Passfälscher ist Athen.
Videos meistgesehen
Alle Videos