Politik

Aufarbeitung der G20-Krawalle Hamburger Linke gibt Polizei Schuld an Eskalation

Während des G20-Gipfels legen gewaltbereite Demonstranten ganze Straßenzüge im Hamburger Schanzenviertel in Schutt und Asche. 20.000 Polizisten aus ganz Deutschland sind bemüht, das Chaos einzudämmen. Während zahlreiche Bürger und Politiker diesen Einsatz honorieren, hagelt es an anderer Stelle harsche Kritik.
Videos meistgesehen
Alle Videos