"Schaukelpolitik" der Türkei Kaim: "NATO muss gute Miene zu bösem Spiel machen"

Die Türkei pendelt diplomatisch zwischen Russland und dem Westen. Sie verurteilt den Angriff auf die Ukraine, beteiligt sich jedoch nicht an Sanktionen. Diese "Schaukelpolitik", wie Politologe Markus Kaim ihn nennt, komme Präsident Erdogan zugute - und schadet der NATO.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen