14 Verdächtige tschetschenischer Herkunft LKA führt Anti-Terror-Razzien in fünf Bundesländern durch

Beamte des LKA Thüringen durchsuchen wegen des Verdachts der Terrorismusfinanzierung zeitgleich zwölf Wohnungen sowie eine Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Thüringen, Hamburg, NRW, Sachsen und Bayern. Im Visier der Ermittler stehen 14 Verdächtige tschetschenischer Herkunft. Eine konkrete Anschlagsgefahr gibt es bislang nicht.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen