Politik

Jordaniens Kampf gegen den IS Luftangriffe können zum Bumerang werden

Auge um Auge, Zahn um Zahn: Jordaniens Luftwaffe fliegt massive Angriffe auf Rakka, der inoffiziellen Hauptstadt der Terrormiliz IS. König Abdullah II. gibt jegliche Zurückhaltung auf und sagt: "Unser Krieg wird gnadenlos sein". Das kleine Königreich übt damit Vergeltung für die Ermordung des Kampfpiloten Muath al-Kasaesbeh. Der Pilot war nach seinem Absturz über IS-Gebiet von den Extremisten bei lebendigem Leib verbrannt worden.
Videos meistgesehen
Alle Videos