Politik

"Bewusst verletzend" falsche Wortwahl Merkel räumt Fehler im Umgang mit Fall Böhmermann ein

Es ist ein ungewöhnlicher Schritt: Anfang April nennt Kanzlerin Angela Merkel das Erdoğan-Schmähgedicht des Satirikers Jan Böhmerman bewusst verletzend". Nun ärgert sie sich über ihre Äußerung. Justizminister Heiko Maas fordert von Merkel bei ihrem Türkeibesuch klare Worte zur Meinungsfreiheit. Derweil wird das Verhalten der Türkei immer bizarrer.
Videos meistgesehen
Alle Videos