Neue Wikileaks-Veröffentlichungen NSA hörte schon Kohl- und Schröder-Regierungen ab

Der NSA-Spionage-Skandal hat offenbar weit größere Dimensionen als bislang angenommen: Die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht eine Liste mit Telefonnummern, die vom US-Geheimdienst regelmäßig abgehört worden sein sollen. Darunter auch Dutzende Nummern von Top-Beamten und Politikern aus dem Kanzleramt - neben der Regierung von Angela Merkel auch die Regierungen ihrer Vorgänger Gerhard Schröder und Helmut Kohl.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen