Politik

Kalbitz-Auftritt bei Pegida Polizei ermittelt wegen Hakenkreuz-Plakat in Dresden

Am 82. Jahrestag der Pogromnacht sorgt die Pegida-Bewegung in Dresden für einen Eklat. Vor rund 1000 Menschen tritt der rechtsextreme Andreas Kalbitz auf. Zudem stellt die Polizei ein Plakat mit einem Hakenkreuz sicher - durchgestrichen, aber mit so dünnen Linien, dass es auf Bildern kaum ersichtlich ist.
Videos meistgesehen
Alle Videos