Politik

Umsiedlung ins Landesinnere Polizei räumt griechisches Flüchtlingslager Idomeni

Die griechische Polizei beginnt mit der Räumung des Flüchtlingslagers Idomeni an der Grenze zu Mazedonien. Rund 1500 der dort lebenden bis zu 9000 Flüchtlinge werden mit Bussen in andere Aufnahmezentren gebracht. Viele der Flüchtlinge aber wollen das nicht. Etliche tauchen in den Wäldern unter oder schmieden Fluchtpläne.
Videos meistgesehen
Alle Videos