Politik

n-tv Reporter Emmerich in Donezk "Putins Aufruf hat sich noch nicht herumgesprochen"

Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine wollen den Aufruf des russischen Präsidenten Wladimir Putin prüfen, ihr Referendum über eine Abspaltung der Region Donezk zu verschieben. Am Donnerstag werde dies bei der geplanten Volksversammlung beraten, sagt einer der Anführer. Doch viele Menschen in der Region wissen nichts von Putins Verlautbarung. Aus Donezk berichtet n-tv Reporter Dirk Emmerich.
Videos meistgesehen
Alle Videos