JägerWunschdenken.jpg

Jäger: Putin aber nicht am Ende "Russisches Wunschdenken ist zerbrochen"

In der Ukraine erleiden Moskaus Truppen empfindliche Niederlagen, im eigenen Land regt sich Widerstand. Eine Entmachtung Putins ist trotzdem in weiter Ferne, meint Politikwissenschaftler Thomas Jäger. In Europas Reaktion indes zeige sich erneut, dass die EU nicht in der Lage sei, selbst zu entscheiden.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen