Politik

Kritik des Westens Russland fliegt erste Luftangriffe in Syrien

Nach der massiven Verstärkung seiner Militärpräsenz in Syrien fliegt Russland erstmals Luftangriffe in dem Bürgerkriegsland. Die von der Regierung in Moskau bestätigten Attacken richten sich laut Sicherheitskreisen in Damaskus gegen Ziele in den westlichen Provinzen Hama und Homs. Während Russlands Staatschef Wladimir Putin die Angriffe verteidigt, kommt aus den USA und Frankreich scharfe Kritik.
Videos meistgesehen
Alle Videos