Politik

"Hölle auf Erden" in Aleppo Russland kündigt Feuerpause an

Ein Video geht um die Welt und berührt viele Menschen: Darin zu sehen ist ein kleiner Junge, der blutverschmiert aus den Bombentrümmern eines Hauses gezogen wird. Es ist ein Schicksal von vielen in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo, in der mehr als eineinhalb Millionen Menschen eingeschlossen sind. Hilfsorganisationen haben es dort enorm schwer. Zudem fehlt es an Ärzten und an Medizin.
Videos meistgesehen
Alle Videos