Bund rettet Energieversorger Scholz: "Werden mit 30 Prozent bei Uniper einsteigen"

Uniper kann aufatmen. Künftig wird das Unternehmen durch den Bund entlastet, der mit rund einem Drittel in den Energieversorger einsteigt. Durch die verringerten Gaslieferungen aus Russland muss der Konzern derzeit teures Gas auf dem Weltmarkt dazukaufen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen