Politik

Mächtiger NRW-Verband skeptisch Schulz kämpft um GroKo und eigene Karriere

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz beginnt seine Werbetour für die Große Koalition. Erste Landesverbände stimmen bereits gegen die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU, auch die zahlenmäßig starke NRW-Gruppe bleibt skeptisch. Die Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Andrea Nahles, springt Schulz zur Seite - für den in den nächsten Tagen viel auf dem Spiel steht.
Videos meistgesehen
Alle Videos