Politik

Skandal um manipulierte Asylbescheide Seehofer sagt Entschuldigung, Ex-Bamf-Chefin verteidigt sich

Bundesinnenminister Horst Seehofer verspricht volle Transparenz bei der Aufklärung der Bamf-Affäre. Zugleich entschuldigt er sich im Namen der Bundesregierung bei der Bevölkerung für die Fehler, die insbesondere bei der Behörde in Bremen aufgetreten sein sollen. Dessen ehemalige Leiterin meldet sich nun erstmals zu Wort.
Videos meistgesehen
Alle Videos