Twitter-Verbot in Türkei Staatschef Gül twittert gegen Regierungschef Erdogan

In einer beispiellosen Aktion klemmt die Türkei den Kurznachrichtendienst Twitter ab. Die sozialen Medien sind Regierungschef Recep Tayyip Erdogan ein Dorn im Auge. Grund: Belastende Enthüllungen im Internet bedrohen seine Machtposition. Der Protest ist groß. Tausende Türken setzen sich überdies über das Verbot hinweg, darunter auch Präsident Abdullah Gül, der den Bann in einer Twitter-Botschaft inakzeptabel nennt.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen