Politik

"Staatlicher Angriff auf Pressefreiheit" Stürmung von "Zaman" sorgt für Zündstoff vor EU-Türkei-Gipfel

Die staatliche Kontrolle über die türkische Oppositionszeitung "Zaman" sorgt für Zündstoff vor dem EU-Türkei-Gipfel. Die EU dürfe Angriffe auf die Pressefreiheit nicht hinnehmen, nur weil sie auf Zugeständnisse in der Flüchtlingskrise hoffe, lauten Appelle. Derweil geht die Polizei in der Türkei erneut gewaltsam gegen Proteste für freie Medien vor.
Videos meistgesehen
Alle Videos