Politik

Friedensgespräche in Montreux Syrienkonferenz beginnt mit wenig Hoffnung

Ist es eine letzte Chance für Diplomatie? Nach monatelangen Vorbereitungen und vielen Hindernissen startet die Syrien-Friedenskonferenz. An der Eröffnungsveranstaltung im schweizerischen Montreux nehmen Dutzende Außenminister teil. Die eigentlichen Verhandlungen über einen Waffenstillstand und die Bildung einer Übergangsregierung starten zwei Tage später in Genf. Überschattet wird die Tagung von den neuen Foltervorwürfen gegen das Assad-Regime.
Videos meistgesehen
Alle Videos