Zwei Jahre für Pussy Riot Urteil sorgt für internationale Empörung

Die Verurteilung der drei Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot löst international heftige Reaktionen aus. Die EU und die USA halten die zweijährige Haftstrafe für unverhältnismäßig. Schriftlich hat sich auch Angela Merkel geäußert. Sie spricht von einem Verstoß gegen europäische Werte. Diese Sichtweise teilen viele Menschen, Tausende haben für die Freilassung der drei Musikerinnen demonstriert.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen