"Er ist für uns ein Held" Wie Selenskyj Videos und Medien im Krieg einsetzt

Als die Ukraine den früheren Komiker Selenskyj zum Präsidenten wählt, wird er von manchen belächelt. Nun wächst der 44-Jährige in der schwerstmöglichen Situation über sich hinaus - und nutzt seine Vergangenheit für seine Kommunikation im Krieg. Damit wird er nicht nur im eigenen Land zum Helden.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen