Russland rückt auf neue Ziele vor Wirbel um Reiseverbot - Selenskyj spricht Machtwort

Russland rückt auf neue Ziele in Donezk vor und nimmt Slowjansk unter Dauerbeschuss. Dabei soll es immer wieder zum Einsatz von Streumunition kommen. Derweil nimmt sich der ukrainische Präsident Selenskyj wegen einer umstrittenen Reiseregel die eigene Militärführung zur Brust.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen