Politik

Stellungnahme zur Steueraffäre Wowereit verteidigt Festhalten an Schmitz

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit weist in der Steueraffäre um seinen inzwischen zurückgetretenen Kulturstaatssekretär André Schmitz alle Vorwürfe zurück. Nach der Steuerhinterziehung habe er keine Fehler gemacht, stellt der SPD-Politiker in einer Sondersitzung im Abgeordnetenhaus klar. Die Opposition ist fassungslos. Wowereit ist seit 2012 über den Steuerbetrug seines Kulturstaatssekretärs informiert, hat André Schmitz aber im Amt belassen.
Videos meistgesehen
Alle Videos