Politik

Sterben in Gaza geht weiter Zahl der Opfer von israelischer Offensive steigt auf fast 720

Bei Angriffen der israelischen Armee im Gazastreifen kommen in der vergangenen Nacht 23 Palästinenser ums Leben. Die Zahl der Toten in dem Palästinensergebiet seit Beginn der israelischen Offensive am 8. Juli steigt damit auf 718. Mehr als 4500 Menschen werden verletzt. Auf der israelischen Seite sterben bislang mindestens 32 Soldaten und drei Zivilisten. Die radikalislamische Hamas fordert von Israel derweil eine humanitäre Feuerpause, damit die vielen Opfer versorgt werden können. Kämpfen will sie aber weiter.
Videos meistgesehen
Alle Videos