Sport

Mercedes-Teamchef zum F1-Neustart "Außenseiter-Rennstrecken könnten auf Kalender kommen"

Die Formel 1 steht still. Seit dem ausgefallenen Auftakt in Australien Mitte März werden alle WM-Läufe bis Ende Juni abgesagt oder verschoben. Die Saison soll nun mit zwei Grand Prix vor leeren Rängen im österreichischen Spielberg im Juli beginnen. ntv spricht mit Mercedes-Teamchef Toto Wolff.
Videos meistgesehen
Alle Videos