Sport

Skandal um WM-Vergabe Beckenbauer hat brisantes Dokument unterzeichnet

Der DFB entdeckt bei internen Untersuchungen des Skandals ein Dokument, das einen versuchten Stimmenkauf bei der Vergabe der WM 2006 belegen soll. Die Unterschrift stammt von Franz Beckenbauer. Währenddessen wird darüber spekuliert, wer die Nachfolge des zurückgetretenen DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach antreten wird. Ein Kandidat hat bereits abgesagt.
Videos meistgesehen
Alle Videos