Sport

Proteste in der Bundesliga Köster: "Ganz wichtig, dass DFB Ausnahme macht"

Nach der Tötung des Afroamerikaners George Floyd in den USA setzen mehrere Fußball-Profis auf dem Platz ein Zeichen gegen Rassismus. Laut Regelwerk sind in der Bundesliga keine politischen Statements erlaubt, "11 Freunde"-Chefredakteur Philipp Köster plädiert für eine Ausnahme.
Videos meistgesehen
Alle Videos