Saudi-Arabien-GP soll stattfinden Raketenangriff auf nahe Ölanlage schockt Formel 1

Im Vorfeld eines Rennens der Formel 1 in Saudi-Arabien brennt plötzlich eine Ölanlage unweit der Rennstrecke. Sie gehört dem Sponsor "aramco". Die Huthi-Rebellen bekennen sich zu dem Raketenangriff, die Formel 1 will das Rennen wie geplant durchführen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen