Sport

Timanowskaja tritt vor Presse "Wer sich unter Druck fühlt, soll mich kontaktieren"

Kristina Timanowskaja ist in Polen gelandet. Nachdem sie öffentlich Sportfunktionäre kritisiert, fürchtet sie eine Entführung. Nun lebt die belarussische Sprinterin im Exil. In einem ersten Presse-Statement bietet sie anderen Hilfe an - das dürfte Staatschef Lukaschenko mehr als missfallen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.