Unterhaltung

Musiker von Behandlung schockiert Gil Ofarim schildert antisemitischen Vorfall in Leipzig

Gil Ofarim berichtet in einem Video sichtlich bewegt von einem antisemitischen Vorfall in Leipzig. Der Sänger sei demnach rund 50 Minuten in einer Hotelschlange stehen gelassen worden, während andere Gäste vorgezogen worden seien. Grund soll eine Kette gewesen sein, erzählt der Musiker den Tränen nahe.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.