4000 Stellen gefährdet: 2018 wird für Siemens ein turbulentes Jahr

09.11.17 – 01:14 min

Rauer Wind bei Siemens: Konzernchef Joe Kaeser bereitet die Mitarbeiter auf das nächste drastische Sparprogramm vor. Im Kraftwerksgeschäft führt für ihn kein Weg an einem Jobabbau vorbei. Doch Kaeser ist zuversichtlich, dass einige der Betroffenen durch Requalifizierung beim Unternehmen bleiben können.

Weitere Videos