Wirtschaft

Pilotenstreik in München Acht Stunden Ausstand kosten die Lufthansa Millionen

Mehr als 140 gestrichene Flüge in München, genervte Passagiere und keine Einigung in Sicht: Der Pilotenstreik trifft die Lufthansa hart. Europas größte Fluggesellschaft rechnet wegen des achtstündigen Ausstands in Folge der vierten Streikwelle mit einem erneuten Millionenschaden. Die Piloten kämpfen um ihre Übergangsrente, die sie im Vorruhestand erhalten. Das Verständnis der Passagiere hält sich in Grenzen.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos