Wirtschaft

"Schmerzgrenze erreicht" CO2-Abgabe und Ölpreis treiben Spritpreise in Höhe

Corona geht, die Freiheit kehrt zurück: Die Deutschen planen wieder Ausflüge oder Urlaub. Oft mit dem Auto. Doch die Preise für Benzin und Diesel steigen. Sprit ist mitunter so teuer wie seit zwei Jahren nicht mehr. Vereinzelt gibt es an den Autobahnen Preise von mehr als 2 Euro für Premium-Benzin. Ein Trend, der anhalten dürfte? Hier die Details.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.