Wirtschaft

Strategiewechselt bei EADS Deutschland übernimmt Anteile

Das Jahr 2012 lief gut für den Luftfahrtkonzern EADS: Mit mehr als 56 Milliarden Euro hat das Unternehmen seinen Umsatz deutlich gesteigert. Auch beim Nettogewinn ging es nach oben - wenn auch nicht ganz so deutlich, wie es Analysten erwartet hatten: 1,2 Milliarden Euro blieben unter dem Strich übrig, vor allem dank des guten Geschäfts mit Passagiermaschinen. Künftig soll bei EADS jedoch einiges anders laufen.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos