Wirtschaft

VDA-Präsidentin zu E-Mobilität "Die Aufgabe ist zu wichtig, um frustriert zu sein"

Die Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie Hildegard Müller unterstreicht regelmäßig den Willen der Branche, neue Mobilitätskonzepte umsetzen zu wollen. Gleichzeitig appelliert sie dringlichst an die Politik, hierfür passende Rahmenbedingungen zu schaffen. Im Gespräch mit ntv schildert sie die Zukunftspläne des Verbandes.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.