Weltweite Rezessionsangst Erstes Halbjahr endet für Börsen düster

Die Rezessionsangst greift um sich, davon bleiben auch die Märkte nicht unberührt. Der Dax rutscht erstmals seit Anfang März zeitweise unter 13.000 Punkte. Auch in den USA steht nach einem Auf und Ab am Ende wieder ein Minus. Und gleichzeitig steigen die Zinsen. Und wenn's nach der Politik geht. Eher schneller als langsamer.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen