Bitcoin bricht um 60 Prozent ein Krisen, Zinsen, Energie: Darum hält der Krypto-Crash an

Die Krisenzeit für Kryptowährungen findet vorerst kein Ende. Der Bitcoin verliert seit Jahresbeginn rund 60 Prozent an Wert und fällt zeitweise unter die Marke von 20.000 US-Dollar. Welche Gründe hinter der Talfahrt der Digitalwährungen stecken, erläutert ntv.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen