Wirtschaft

Abkommen über weitere Investitionen Mexiko kann auf Siemens zählen

Als Wirtschaftsstandort gerät Mexiko auch wegen US-Präsident Donald Trump weiter unter Druck. Doch davon lässt Siemens-Chef Joe Kaeser sich nicht beeindrucken. Er kündigt weitere Investitionen an und will in den kommenden 10 Jahren rund 1000 neue Jobs entstehen lassen.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.