Wirtschaft

Teufelskreis durch soziale Ungleichheit Oxfam legt Finger in die Wunde der Globalisierung

Pünktlich zum Treffen in Davos legt Oxfam seinen neuen Bericht vor. An die Mächtigen stellt die Organisation klare Forderungen. Die immer schneller voranschreitende Ungleichverteilung des Reichtums befördere einen gesellschafts- und demokratiegefährdenden Teufelskreis, der gestoppt werden müsse. Dennoch sei an der Globalisierung nicht alles schlecht.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos