Teufelskreis durch soziale Ungleichheit: Oxfam legt Finger in die Wunde der Globalisierung

22.01.18 – 01:31 min

Pünktlich zum Treffen in Davos legt Oxfam seinen neuen Bericht vor. An die Mächtigen stellt die Organisation klare Forderungen. Die immer schneller voranschreitende Ungleichverteilung des Reichtums befördere einen gesellschafts- und demokratiegefährdenden Teufelskreis, der gestoppt werden müsse. Dennoch sei an der Globalisierung nicht alles schlecht.

Videos meistgesehen
Weitere Videos