Wirtschaft

VW-Patriarch gestorben Wie Ferdinand Piëch die Automobilwelt umkrempelte

Wie kein anderer prägt Ferdinand Piëch als langjähriger Chef VW und baut das Unternehmen zum weltgrößten Autokonzern auf. Dann überwirft er sich mit dem Unternehmen, verkauft fast alle seine Aktien und bricht sogar mit Teilen seiner Familie. Jetzt ist der Alpha-Manager im Alter von 82 Jahren gestorben.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos