Wissen

Funktionsweise von "Tinnitracks" Ab Oktober gibt es erste App gegen Tinnitus auf Rezept

Eine App auf Rezept, verschrieben vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt, gibt es ab Oktober testweise für Tinnitus-Patienten in Hamburg. Mit Hilfe des kleinen Programms und der Lieblingsmusik des Patienten soll das nervige Pfeifen oder Fiepen im Ohr - oder genauer gesagt im Gehirn - therapiert werden. Immerhin leiden drei Millionen Menschen in Deutschland an Tinnitus. Wie die App funktioniert, erklärt n-tv.
Videos meistgesehen
Alle Videos