Wissen

Ex-Astronaut zu Kepler-Entdeckungen Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Planet erdähnlich ist, "ist extrem gering "

Die jüngste Bekanntmachung der Nasa über 1284 neu entdeckte Exoplaneten versetzt Science-Fiction-Fans auf der ganzen Welt in helle Aufregung. Die Suche nach einer zweiten Erde scheint endlich voran zu schreiten. Der ehemalige Astronaut und Professor für Raumfahrttechnik an der TU München verrät im Interview mit n-tv, warum die Aufregung höchstwahrscheinlich unbegründet ist.
Videos meistgesehen
Alle Videos